Einkaufsberatung: Dunstabzugshauben

Dunstabzugshauben – Kampf gegen den Gestank

Die ganze Wohnung ist von Bratgestank vernebelt? Sie sind es leid, ständig alte Fettablagerungen von Ihren Küchenschränken zu wischen?  Wenn eines dieser Szenarios auf Sie zutrifft, dann ist es höchste Zeit, eine Dunstabzugshaube anzuschaffen! Erfahren Sie hier alles Wissenswerte über Dunstabzugshauben und deren Funktionsweise, so dass Sie noch heute das passende Gerät für Sie finden.

Umluft & Abluft

Funktionsweisen von Dunstabzugshauben

Unterbauhaube

Die Funktionsweise einer Dunstabzugshaube ist denkbar simpel: Die Kochdämpfe werden durch ein Gebläse in die Abzugshaube gesaugt, durch Filter gereinigt und die saubere Luft anschließend abgeleitet. Hierbei lassen sich die Geräte in zwei Kategorien gliedern:  Umluft- und Abluftgeräte. Es ist wichtig zu wissen, dass viele  Geräte sowohl als Umluft- als auch als Abluftgerät einsetzbar sind. Die Funktionsweise der Dunstabzugshaube hängt dann von der Art des Einbaus ab.

Umlufthauben werden verwendet, wenn keine Möglichkeit besteht, die gereinigte Luft nach draußen abzuleiten. Aus diesem Grund wird die Luft zunächst durch einen Fettfilter geleitet und anschließend in einem Geruchsfilter aus Aktivkohle von Aromastoffen befreit. Die saubere Luft wird dann durch eine Ausblasöffnung wieder zurück in die Küche befördert.

Wer über die Möglichkeit verfügt, die Küchenluft nach draußen zu leiten, der sollte sein Gerät als Ablufthaube einsetzen. Hier wird die Luft ebenfalls angesaugt und zunächst in einem Fettfilter gereinigt. Da die Luft anschließen jedoch direkt aus der Küche befördert wird, wird meistens auf den Geruchsfilter verzichtet.

Einbau

Welche Dunstabzugshaube passt in meine Küche?Deckenhaube

Der Einbau einer Dunstabzugshaube als Umluftgerät ist sehr simpel. Je nach Platzverhältnissen in der Küche kann man sich für unterschiedliche Arten von Dunstabzugshauben entscheiden. Die am meisten verbreitete Variante ist sicherlich die Unterbauhaube bzw. Flachhaube für die Montage unterhalb eines Küchenschranks. Hier wird eine flache, meist ausziehbare Installation unter einem Küchenschrank befestigt, die dort unscheinbar ihre Arbeit verrichtet. Das Abzugssystem wird dann im Küchenschrank  verbaut. Ebenfalls im Küchenschrank untergebracht sind Zwischenbauhauben, die jedoch größer sind und manchmal auch anstelle des Schrankes verbaut werden. Ist kein Küchenschrank vorhanden, bieten sich Wandhauben oder Deckenhauben an, die je nach Platzverhältnissen oder Deckenhöhe jeweils an der Wand oder der Decke montiert werden. Für Kücheninseln mit mittig platzierten Kochstellen gibt es sogenannte Inselhauben, die ebenfalls an der Zimmerdecke angebracht werden. Der Einbau einer Dunstabzugshaube als Abluftgerät ist natürlich aufwendiger und unter Umständen mit größeren Umbauarbeiten in der Küche verbunden. Sollen die Kochdämpfe durch einen bestehenden Schornstein abgeleitet werden, sollte auch in jedem Fall zunächst die Funktion des Schornsteines durch einen Schornsteinfeger überprüft werden. Ein erwähnenswerter Vorteil des Betriebes einer Ablufthaube ist der, dass kein Geruchsfilter verwendet wird, der bei Umlufthauben regelmäßig ausgetauscht werden muss.

Kosten & Weitere Spezifikationen

Anschaffungs- & Betriebskosten, Lärm und Saugleistung

Wer geklärt hat, welche Art Dunstabzugshaube vom Platz her in die heimische Küche passt, sieht sich mit der Frage konfrontiert, welches Gerät preislich das Richtige ist. Die Preisspanne von Dunstabzugshauben reicht von unter hundert Euro bis hin zu mehreren tausend. Von weißem Plastik bei Einstiegsgeräten bis hin zu teuren Designhauben aus Aluminium und Glas sind den eigenen Vorlieben kaum Grenzen gesetzt. Man sollte allerdings auch die Betriebskosten in seine Kalkulationen mit einfließen lassen. Da Dunstabzugshaubenfilter regelmäßig erneuert oder gesäubert werden müssen, lohnt es sich unter Umständen ein teureres Gerät zu kaufen, was jedoch über wiederverwendbare Filter verfügt. So kann man die regelmäßigen Kosten der Anschaffung neuer Fett- und Geruchsfilter einsparen.

Die Saugleistung einer Dunstabzugshaube wird m³/Stunde angegeben.  Je höher die Saugleistung, desto besser ist die Entlüftung der Küche. Hier sollte man allerdings im Auge behalten, dass eine höhere Saugleistung speziell bei günstigeren Geräten häufig durch eine deutlich höhere Betriebslautstärke erkauft wird. Zwar ist keine Dunstabzugshaube geräuschlos im Betrieb, jedoch ist es immer schön, wenn es in Küche nicht derart lärmt, dass eine nette Unterhaltung beim Kochen nicht mehr möglich ist. Informationen zu Lautstärkepegeln finden sich in den Herstellerangaben der Geräte.