Einkaufsberatung: Damenschuhe

Damenschuhe

Elvis Presley wurde einmal auf die Leidenschaft seiner Frau für Schuhe angesprochen. Ein Journalist fragte ihn, ob er der Sammelwut Priscilla Presleys kritisch gegenüber stünde. Elvis entgegnete kurz und trocken: „Kritisiere nicht, was du nicht verstehst.“ Es ist eben eine besondere Beziehung die Frauen zu Schuhen unterhalten, die man nicht unbedingt verstehen muss. Wir jedenfalls teilen diese Faszination und wollen deshalb an dieser Stelle einen Überblick über die wichtigsten und aufregendsten Modelle für Frauen bieten, damit bei Ihnen nie weder der Schuh drückt!

Pumps
PumpsPumps sind die vielleicht beliebtesten Schuhe für Frauen. Sie umfassen sowohl High Heels als auch Sandaletten und Stiefeletten. Als Pumps werden hochhackige Schuhe bezeichnet, von High Heels spricht man ab einer Absatzhöhe von mindestens zehn Zentimetern. Sämtliche Diskussionen über die Fußgesundheit der teilweise schwindelerregend hohen Absätze konnten der Popularität von Pumps bisher nichts anhaben und so finden sich die hohen Schuhe mittlerweile im Schrank von Schuhliebhaberinnen in der ganzen Welt. High Heels sind so gut wie immer Schlupfschuhe, die am Fußrücken offen sind. Luftiger sind nur Sandaletten, die im Prinzip eine offene Sandale mit hohen Absätzen darstellen. Stiefeletten sind die wärmere Wahl für den Winter und werden später noch näher beschrieben.

Ballerinas
Ballerinas sind dagegen eine Schuhart, die man fast immer tragen kann. Die klassischen Schlupfschuhe sind meistens flach oder nur mit einem niedrigen Absatz versehen und auch im Alltag bequem zu tragen. Ballerinas lassen sich außerdem mit fast allen Outfits leicht kombinieren. Probieren Sie Ballerinas zum Beispiel mit Röcken (im Winter hilft eine Leggings gegen Auskühlung) oder mit lässigen Chinos für einen Stil, der sowohl für die Frezeit aber auch für den Job passt.

Sneakers
Converse All-StarNatürlich kommt auch die Damenwelt bei Sneakers und Sportschuhen nicht zu kurz. Fast alle bekannten Sneakermodelle gibt es mittlerweile in einer weiblichen Variante, so dass Frau schon längst nicht mehr auf Air Max, Onitsuka Tiger oder Converse All-Star („Chucks“) verzichten muss. Neben den bekannten Farbkombinationen gibt es bei den Sneakers für Damen außerdem meistens auch weibliche Farben wie Pastelltöne oder besondere Muster, so dass sich der sportliche Look spielend leicht femininer gestalten lässt.

Stiefel
GummistiefelIm Herbst und Winter wird es wohl vielen dann aber auch für Sneakers zu kalt und es beginnt die Stiefelzeit. Bei Stiefeln bietet sich für Damen eine paradiesisch große Auswahl an Schnitten, Farben und Materialien, so dass es Ihnen an den Füßen garantiert warm und trocken bleibt, ohne dass Sie dabei modische Kompromisse eingehen müssen. Eine der beliebtesten Wahlen im Winter sind sicherlich Stiefeletten aus Leder. Diese feminin geschnittenen Stiefel gibt es mit oder ohne Absatz und in vielen verschiedenen Schafthöhen. Aus Leder oder Wildleder halten Stiefeletten zuverlässig warm und sind, sofern sie regelmäßig imprägniert werden, auch wasserabweisend. Wer es noch etwas wärmer und eingepackter mag, kann sich auch für Boots oder Fellstiefel entscheiden. Letztere haben allerdings den Nachteil gegenüber Lederstiefeln, dass Sie, auch imprägniert, nicht besonders wasserabweisend sind und im Regen deshalb schnell durchweichen. Für heftige Regenfälle empfehlen sich natürlich nach wie vor insbesondere Gummistiefel, die seit einigen Jahren einen regelrechten Boom in der Fashionszene haben, so dass es mittlerweile ein großes Sortiment an farbenfrohen und ausgefallenen Modellen gibt. Obendrein sind auch Fashion-Gummistiefel natürlich wasserdicht und halten mit Fütterung auch zuverlässig warm.