Einkaufsberatung: CD-Player

Die Medienzentrale der HiFi-Anlage

Trotz Songdownloads und MP3-Player ist er immer noch unverzichtbar im heimischen Wohnzimmer: Der CD-Player. Lesen Sie im Folgenden, worauf Sie beim Kauf eines neuen CD-Players achten sollten.


CD-PlayerMedien

Ein CD-Player liest CDs – so viel ist klar. Wer jedoch einmal eine CD eingelegt hat, die nicht abgespielt werden konnte, der weiß, dass CD leider nicht gleich CD ist. Eine gekaufte Audio-CD, eine sogenannte CD-DA (Compact Disc Digital Audio) spielt jeder CD-Player ab. Anders verhält es sich dagegen mit selbstgebrannten CDs, den CD-R (Compact Disc Recordable), die nicht jeder Player abspielen kann. Viele neue CD-Player können auch das MP3-Datenformat lesen, wodurch man CDs mit MP3-Dateien beschreiben kann und diese im CD-Player abspielen kann. Durch die Komprimierung von MP3 kann man so sehr viel mehr Titel auf einer CD unterbringen, als es auf einer CD-DA möglich gewesen wäre. Manche aktuellen Geräte beherrschen neben der CD-Wiedergabe sogar noch das Auslesen von USB-Speichergeräten.


Anschlüsse

Bei den Anschlüssen eines CD-Players muss man sich grundsätzlich nach dem zusätzlich verwendeten Verstärker oder Receiver richten. Je nachdem ob man einen digitalen oder analogen Verstärker/Receiver verwendet, braucht man am CD-Player die entsprechenden Anschlüsse. Der meist verwendete Analoganschluss ist Cinch, während digitale Geräte meistens den Coaxialanschluss SPDIF oder den optischen Digitalausgang TOSLINK verwenden. Viele Geräte verfügen auch über einen Infraroteingang sowie den entsprechenden Ausgang.


CD-PlayerWeitere Features

Möchte man die Lieblingsplatte am besten ohne Aufstehen stets abspielbereit haben, hat man an einem Player mit CD-Wechsler sicher seine Freude. Diese Funktion erlaubt es einem je nach Gerät drei bis sechs CDs dauerhaft im CS-Player liegen zu lassen und per Knopfdruck das Medium zu wechseln. Der Komfort eines Wechslers wird aber erst durch die Fernbedienung abgerundet, die glücklicherweise bei fast allen Geräten standardmäßig zum Lieferumfang gehört.

Freunde von Digitalsound, die über die entsprechende Bestückung von High-End Verstärker und -Boxen verfügen, sollten außerdem ein Auge darauf haben, ob der neue CD-Player über die Zertifizierungen der gewünschten Standards wie Dolby oder DTS verfügt. Diejenigen, die dagegen vor allem mit älteren Scheiben hantieren wollen, sollten ein Gerät mit besonders guter Fehlerkorrektur wählen, damit das Hören der alten Klassiker nicht zum Stop&Go-Fiasko wird.